10.06.01 21:18 Uhr
 1.315
 

Jauch: Schlafmünzen kontrollieren - Sammler suchen Pfennige

Die Werbung von Günther Jauch und dem Kleingeld. Es wird meist aus dem Geldbeutel getan, Straßenkünstlern in den Hut gelegt oder eben eingezahlt.

Sammler zahlen für bestimmte Stücke Liebhaberpreise. Für ein 50 Pfennig Stück wurden schon mal 9.000 DM bezahlt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jfhasn
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schlaf, Sammler
Quelle: www.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Airline-Skandal: Polizei stellt Fall von rausgeworfenem Passagier anders dar
Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Bald kann man mit seinem Fingerabdruck bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen
Für 0 Euro: Das sind die billigsten Werbespots der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?