10.06.01 18:51 Uhr
 38
 

Wissenschaftler entschuldigen sich bei Nazi-Opfern

Auf seinem gestrigen Symposium der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin haben sich führende Wissenschaftler zu ihrer historischen Vergangenheit bekannt.

Sie entschuldigten sich bei den Opfern des Nazi-Regimes für das Leid, was im Namen der Wissenschaft während der Nazizeit durch Wissenschaftler der Vorgängergesellschaft ihnen angetan wurde.

Die Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft, Vorgänger der Max-Planck-Gesellschaft, hat während der Naziherrschaft an Menschenversuchen und Euthanasie-Morden mitgewirkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wissenschaft, Opfer, Wissen, Nazi, Wissenschaftler
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Bundesregierung will einige Security-Leute Erdogans nicht hier haben
Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?