10.06.01 16:04 Uhr
 12
 

Tierquälerei nimmt kein Ende - Tiertransport in einem Schrottcontainer

In Oranienburg konnte ein 37 jähriger LKW-Fahrer gefasst werden, der einen äußerst illegalen Tiertransport durchführte.

Seine Ladung, 780 Ferkel, von denen einige ihre Reise in einem Schrottcontainer verbrachten.

Um den Tieren ein unnötiges Leiden zu ersparen, wurde von der Polizei die Fahrt zu einem 25 Kilometer entfernten Ort genehmigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ende, Schrott, Tierquäler
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt