10.06.01 15:16 Uhr
 2.433
 

SMS im TV - BBC bricht Rekord

Die Joy of Text-Show der britschen BBC hat einen neuen Rekord aufgestellt. Innerhalb der Sendung wurden 500.000 SMS geschickt, die nun zu einem Buch verarbeitet werden (SN berichtete über das Vorhaben).

Eigens für den Versuch wurde die Technik erneuert, um den Ansturm bewältigen zu können. Interessant auch das Ergebnis, wozu die Benutzer Textnachrichten verwenden. So gaben 66% an, um Gespräche zu vermeiden. 52% für Entschuldigungen. 48% zum Tratschen.

37% Flirten am liebsten, 34% zum Lügen, 20% um ein Date auszumachen und 6% um die Beziehung zu beenden. Doug Young wird die SMS-Nachrichten zum schnellsten je Produzierten Buch zusammenfassen. In 48 Stunden soll es fertig werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Rekord, SMS, BBC
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streamingdienst Netflix zeigt Kultzeichentrickserien "He-Man" und "She-Ra"
Angeblich bekommen George und Amal Clooney Zwillinge
Spott für Donald Trump: Foto zeigt ihn angeblich beim Antrittsrede-Schreiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?