10.06.01 14:21 Uhr
 171
 

Saudi-Arabischer Kronprinz warnt vor einem neuen Nahostkrieg

Nach seinem dreitägigen Deutschlandbesuch sprach der Saudi-Arabische Kronprinz Abdullah von der Möglichkeit eines neuen Nahostkrieges. Das Blutvergießen ist in einem unerträgliches Maße angewachsen. Die Region sitzt auf einem Pulverfaß.

Der Krieg hätte nicht nur Auswirkungen auf Israel und die Araber, die ganze Welt würde betroffen sein. Er forderte Deutschland auf, sich nicht länger hinter den Verbrechen der Nazi-Zeit zu verstecken, sondern politisch aktiv zu werden.

Das Schießen auf unbewaffnete Steinewerfer sei nicht mehr hinnehmbar, einzig die Israelische Siedlungspolitik sei Schuld an dem Frust und der Verzweiflung der Palästinenser. Er forderte die EU auf, in dem Konflikt zu vermitteln.


WebReporter: slack
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nahost, Kronprinz
Quelle: www.thisislondon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?