10.06.01 12:53 Uhr
 32
 

Musik-Gene entschlüsselt: Großes Problem des Musikvertriebs gelöst

Savage Beast hat eine neue Navigations- und Empfehlungssoftware entwickelt und online gestellt, mit dem man sehr schnell an die von Usern gewünschten Songs herankommen kann.

Die Software ist so strukturiert, dass sie nach Musik-Attributen sucht. Die Datenbank ist mit 130.000 Titeln mit den selben Algorithmen wie bei 'Human Genome Project' aufgebaut.

Ergebnis: Mit 400 verschiedenen Musik-Attributen (Musik-Gene), kann die Struktur eines jeden Songs beschrieben werden. Damit ist das große Problem des Musikvertriebs gelöst, so Ron Goldstein von Verve Music Group.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Problem, Entschlüsselung
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?