10.06.01 11:19 Uhr
 13
 

Preisvergabe bei Kunstbiennale

Die 49. Kunstbiennale in Venedig wurde gestern eröffnet. Den begehrten Goldenen Löwen erhielt der Amerikaner R. Serra, der sich als Bildhauer mit Werken aus rostüberzogenen Eisen einen Namen gemacht hat.

Deutschland erhielt einen Preis für den besten nationalen Pavillon. In ihm war ein eigentümlich verschachteltes Wohnhaus des Künstlers G. Schneider zusehen.

Insgesamt kann man noch bis zum 4.11.01 durch 32 nationale Pavillons schlendern und dort Werke von 350 Künstlern bestaunen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Kunst
Quelle: www.dnn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?