09.06.01 23:05 Uhr
 23
 

Wasserwerfer ist kein Arbeitsgerät sondern Transportfahrzeug

Weil ein Wasserwerfer nicht als Arbeitsgerät sondern als Transportfahrzeug eingestuft wird, muß die Stadt Bern jetzt die leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe zahlen.

Von dieser Abgabe sind alle Transporter betroffen, sofern sie nicht Arbeitsgeräte der Polizei sind.

Die Polizei war der Meinung, dass der Wasserwerfer Wasser zur Arbeit benötige . Die Behörde dagegen war der Ansicht, die Menge von 6.000 Litern sei unverhältnismäßig groß und das Wasser könne auch nur transportiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: härrie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Arbeit, Wasser, Transport, Transportfahrzeug
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Clickbait-Falle Huffingtonpost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?