09.06.01 22:16 Uhr
 37
 

Ehekrach im Tierreich - warum Störche sich vom Partner trennen

Störche sind sprichwörtlich ihrem alten, vertrauten Partner gar nicht so treu, wie viele meinen. Auch unter ihnen kommt es zum 'Ehekrach' und dann zur 'Scheidung'. Kommt es bei der Rückkehr aus dem Süden zu Verspätungen, kann schon ein Neuer da sein.

Störche führen nämlich eine 'Ortsehe', d.h. sie lieben vor allem ihr Nest. Aber es gibt auch viele andere Gründe, warum sich Störche trennen. Schon eine verunglückte Frisur, wie z.B. eine verklemmte Feder, kann zum Trennungsgrund werden.

Auch körperliche Behinderungen durch Unfälle führen zur sofortigen Scheidung.

Ob auch fehlender Nachwuchs wirklich zur Trennung führt, ist noch unklar, aber statistisch belegt. Allerdings dürfte Ehestress der Auslöser für die Kinderlosigkeit sein.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Partner, Tierreich
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?