09.06.01 19:41 Uhr
 673
 

Können 20.000 Kinder irren? Top-Kinderbuchpreis nicht an Harry Potter

Die Schlacht um den 'Children's Book Award' ist geschlagen. Die 'Verliererin': JK Rowling. Sie konnte mit ihrem aktuellen Harry-Potter-Roman nicht den Hauptpreis für sich entscheiden.


Kes Gray, Autorin von 'Eat your Peas', heißt die strahlende Gewinnerin. Der 'Children's Book Award' ist etwas ganz besonderes und von den Autoren sehr geschätzt, wählen doch mehr als 20.000 Kinder direkt aus ungefähr 1200 Büchern ihren Favoriten.

Ganz ging Rowling freilich nicht aus. Sie gewann mit Potter in der Rubrik 'Longer Novel'.


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Top, Harry Potter, Kinderbuch
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Man kann sich nun "Harry Potter"-Dessous kaufen
Großbritannien: Unternehmen bietet "Harry Potter"-Kreuzfahrten an
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Man kann sich nun "Harry Potter"-Dessous kaufen
Großbritannien: Unternehmen bietet "Harry Potter"-Kreuzfahrten an
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?