09.06.01 20:10 Uhr
 16
 

Albatrosse holen 5.Titel in Folge

ALBA Berlin ist durch das 81:77, (44:37), gegen die Telekom Baskets aus Bonn frühzeitiger deutscher Meister geworden, da sie die ganze Saison über nur zweimal verloren hatten.

Damit haben sie einen neuen Rekord geschafft, mit den am wenigsten verlorenen Spielen in der Saison. Die Albatrosse gewannen vor 8500 Zuschauern in der Berliner Max-Schmeling-Halle.

Im letzten Viertel drohte das Spiel zu kippen, als da ALBA drei Minuten lang nicht mehr punktete, doch Wendell Alexis wendete das Blatt wieder. Die besten Spieler waren bei ALBA: Alexis (21), Phelps (15) und Rödl (12). Und bei
Bonn: Perica (24) und Miller (17).


WebReporter: Evilstriker
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Titel, Folge, Albatros
Quelle: www.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?