09.06.01 19:28 Uhr
 105
 

Drogenschnelltest für sündige Autofahrer

Beamten der Hamburger Polizei setzten jetzt erstmals verschärft auf einen Drogenschnelltest. Bei einer Kontrolle nach der Party 'G-Move' konnten die Polizisten so fünf Autofahrern Drogenkonsum nachweisen.

Ein Holzstab, der an der Spitze mit Zellstoff versehen ist, wird in den Mund gesteckt und anschließend auf einen Teststreifen gedrückt. Dieser sagt dann aus, welche Art von Drogen eingenommen wurden.

Dieser Schnelltest, der allerdings bei positiven Befund eine Blutprobe unersetzlich macht, kann nachweisen, ob der Betroffene Kokain, Heroin, Amphetamine oder Cannabis zu sich genommen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Autofahrer
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen
Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert
Terroranschlag in London: Täter war Brite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?