09.06.01 17:31 Uhr
 682
 

VW Motoren sind nicht Biodiesel beständig

Die Einspritzpumpen der VW Motoren werden vom Biodiesel zerfressen. Das ist schon mehrfach der Fall gewesen. VW übernimmt nur 60 Prozent der angefallenen Kosten für die Reparatur. Es bleiben immerhin noch 2716 DM für den Besitzer übrig.

VW schreibt zwar in der Bedienungsanleitung, dass das Auto nach DIN E 51 606 mit Biodiesel betankt werden darf, aber diese Norm ist noch im Entwurfsstadium und deshalb wird sie auch nicht von den Tankstellen erfüllt.

Der Biodiesel, auch Rapsölfettsäure-Methyl-Ester (RME) genannt, wird von vielen anderen Autoherstellern nur in Verbindung mit der Norm DIN E 51 606 gestattet.


WebReporter: SID2
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Motor
Quelle: www.adac.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?