09.06.01 17:37 Uhr
 187
 

AOL-Mitglieder reingelegt - Webmaster erlaubte sich einen Scherz

Die Abonnenten des Internet-Witze- Services «Joke A Day» bekamen einen Hinweis von dem Macher des Services, Ray Owens, die Datei 'aol.exe' sofort von ihrem Computer zu löschen, da sie von einem Virus befallen sein solle.

Da AOL weltweit insgesamt 30 Millionen User hat, hatte der irische Webmaster weiter in seiner Warnung geschrieben, dass bereits 30 Millionen Rechner den Virus auf ihrer Festplatte haben.

Die Zugangssoftware von AOL wird mit der Datei 'aol.exe' gestartet.


WebReporter: Sharpshooter
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mitglied, Scherz
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?