09.06.01 13:35 Uhr
 131
 

Neue Display-Technologie für Handys

Firmen wie eMagin, Sanyo, Sony, Tohoku Pioneer oder UDC stellten auf der gestern zu Ende gehenden SID 2001 in San Jose Organische Displays vor, die aus Plastik gefertigt sind.

Diese sehr billig herzustellenden Displays wurden auf der Messe in Handys, Videobrillen oder Flachbildschirmen eingebaut. Seit diesem Jahr gibt es ein Handy auf dem Markt, dass ein solches Display besitzt: das Timeport-Handy von Motorola.

Mit einer Dicke von weniger als 2 Millimetern ist das Display, das eine Auflösung von 320 x 320 Pixeln erreicht, perfekt für den Einbau in Handys geeignet. Das Display, dass von Pioneer vorgestellt wurde, misst 5,4 x 5,4 Zentimeter.


WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Technologie, Techno, Display
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?