09.06.01 13:09 Uhr
 104
 

DNA-Analyse eines Bären überführt Wilderer

Ein Jäger, der einen Bären illegal in dessen Höhle erlegt hatte, wurde jetzt mittels DNA-Analyse überführt. Nun muß er 2000 DM Strafe zahlen und verliert vermutlich seine Jagdlizenz.

Der Jäger hatte den Bären in dessen Höhle erschossen und abtransportiert. An einem Checkpoint erzählte er den Wildhütern, dass er den Bären fünf Meilen von dessen Höhle entfernt erlegt hätte.

Ein anderer Jäger hatte den Mann jedoch bei seiner Tat beobachtet und meldete den Vorfall. Daraufhin nahmen die Wildhüter Blut- und Haarproben des Bären sowie in dessen Höhle und überführten den Täter durch eine DNA-Analyse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: DNA, Analyse, Wilderer
Quelle: www.dallasnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurz vor Weihnachten: Amazon-Mitarbeiter streiken in zwei Versandzentren
Batman-Film mit Ben Affleck wird noch vor "Justice League 2" gedreht
Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?