09.06.01 12:13 Uhr
 682
 

Igel als Überbringer einer tödlichen Seuche

Ein Veterinärmediziner vom Institut für Zoo- und Wildtierforschung sprach bei einer Pressekonferenz das heikle Thema 'Maul- und Klauenseuche' an.

Er meint hierzu, dass auch ein Igel oder Hirsch an MKS erkranken könnten. So wäre es denkbar, dass Wildtiere die Seuche auf einem Bauernhof zum Ausbruch bringen könnten.

Nun hat das Institut für Zoo- und Wildtierforschung beim Bundeslandwirtschaftsministerium einen Antrag gestellt, an der holländischen Grenze Wildtiere untersuchen zu dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Seuche
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Medien bezeichnen Donald Trump als "diplomatischen Anfänger"
Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?