09.06.01 11:49 Uhr
 204
 

Formel 1 - Spionage in der Boxengasse

Eddie Jordan, Chef des Jordan-Honda Racing Teams, äusserte sich heute zu der am Donnerstag von Jaguar und BAR vorgebrachten Kritik, die Formel 1 würde sich den Fans gegenüber zu sehr abschotten.

Jordan hat Bedenken wegen der Spionage. Er gab als Beispiel an: 'Ich habe beobachtet, wie jemand eine digitale Kopie einer Aufzeichnung eines Ingenieurs, während dieser daran arbeitete, aus dem Paddock Club von oben herab gemacht hat'

Besondere Sorgen habe er auch wegen der Fotografen, die Detailfotos der Fahrzeuge in der Box machen würden. Jordan fordert mehr Kontrolle darüber, da sonst Forschungsergebnisse innerhalb von Sekunden bei der Konkurrenz landen könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickperl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Boxen, Spionage, Spion
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?