09.06.01 11:00 Uhr
 113
 

"Clip 2001" - Deutsche Musikvideos erhalten Auszeichnung

Am Freitagabend fand vor 800 Gästen die Preisverleihung des 'Clip 2001' in Berlin statt. Die Preise wurden in verschiedenen Kategorien vergeben. Unter anderem in den Bereichen Spezialeffekte, Art Direction und Bildschnitt.

Einige der Sieger wurden wie folgt gekürt: Die Kategorie 'Beste Nachwuchsregisseure' gewannen Oliver Bradford und Time Tourists alias Kalle Arnoldy für das Musikvideo 'Uns trennt das Leben' von Thomas D. Zoran Bihac räumte gleich zwei Preise ab.

Einmal 'Beste Regie Dance' für den den Dreh 'No Melody' von Turntable Rocker und in der Sparte Rockmusik für Rammsteins 'Links 2 3 4'. Die Kategorie Hip Hop, Rap und R´n´B ging an Matthias Freier für 'Rudi' von Smudo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Musik, 2001, Auszeichnung, Clip, Musikvideo
Quelle: www.charts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?