09.06.01 11:00 Uhr
 113
 

"Clip 2001" - Deutsche Musikvideos erhalten Auszeichnung

Am Freitagabend fand vor 800 Gästen die Preisverleihung des 'Clip 2001' in Berlin statt. Die Preise wurden in verschiedenen Kategorien vergeben. Unter anderem in den Bereichen Spezialeffekte, Art Direction und Bildschnitt.

Einige der Sieger wurden wie folgt gekürt: Die Kategorie 'Beste Nachwuchsregisseure' gewannen Oliver Bradford und Time Tourists alias Kalle Arnoldy für das Musikvideo 'Uns trennt das Leben' von Thomas D. Zoran Bihac räumte gleich zwei Preise ab.

Einmal 'Beste Regie Dance' für den den Dreh 'No Melody' von Turntable Rocker und in der Sparte Rockmusik für Rammsteins 'Links 2 3 4'. Die Kategorie Hip Hop, Rap und R´n´B ging an Matthias Freier für 'Rudi' von Smudo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Musik, 2001, Auszeichnung, Clip, Musikvideo
Quelle: www.charts.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Sarah Knappik gewinnt Klo-Sex-Prozess gegen Sarah Kern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?