09.06.01 10:59 Uhr
 29
 

Latex-Allergiker - Größtes Risiko im Krankenhaus

Eine Studie hat herausgefunden, dass die Verschlüsse von Infusionsflaschen oft Latex enthalten und somit bei einigen Personen allergische Reaktionen hervorrufen. Prof. Robert Hamilton fordere daher, dass die Deckel ausreichend beschriftet werden.

Mit dieser Beschriftung würde jeder wissen, ob nur Gummikautschuk oder Latex enthalten ist. An der Studie waren 23 'Testopfer' beteiligt. Wobei 12 davon schon eine Latexallergie hatten. Es wurden verschiedene Sachen ausprobiert, um das Risiko zu testen.

Das Ergebnis war eindeutig. Bei den Latex-Allergikern traten allergische Symtome und Hautreizungen auf. Bei den Nicht-Allergikern passierte nichts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Risiko, Latex
Quelle: www.yavivo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs - Nazi-Vergleiche bleiben
Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?