09.06.01 10:18 Uhr
 1.401
 

Microsoft: Ballmer gesteht Fehler ein

In einem Interview hat der Microsoft-Chef Steve Ballmer Stellung zu den Aktivitäten von Microsoft im Bereich des Internet-Business genommen.

Er sagt, dass es ein Fehler war mit MSNBC am Handel mit Internet-Inhalten teilzunehmen. Es sagte wörtlich:' Egal wie gut das Geschäft läuft, heute würde das Unternehmen dies nicht mehr tun.'

Man will in Zukunft vermeiden als Produzent von Online-Inhalten aufzutreten. Hintergrund ist, dass sich das Konzept der Finanzierung durch Werbung zerschlagen hat. Medienaktivitäten durch Werbung finanzieren zu lassen, gilt als überholt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Fehler
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?