09.06.01 09:46 Uhr
 22
 

Kuba spionierte USA aus - Geheime Pläne illegal genutzt

Fünf kubanische Agenten wurden vor einem US-Bundesgericht verurteilt, drei Täter bekamen lebenslang. Ein Spion habe geheimes Wissen und Flugpläne illegal für die kubanische Luftwaffe aus den USA in ihr Heimatland geschmuggelt.

Der angeklagte Spion, Gerardo Hernandez, wurde wegen einer Mordäffäre verurteilt. Der Geheimagent habe, so die Richter, einen Flugplan zweier Exil-Flugzeuge ausspioniert. Daraufhin schoß die kubanische Luftwaffe die kleinen Flieger in der Luft ab.

Durch die illegal erworbenen Flugplänen war es erst möglich, die Flugzeuge der Organisation 'Hermanos del Rescate' abzuschießen. Die 'Brüder der Rettung'-Organisation hilft Exilkubanern in die USA zu flüchten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: airmail24
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Plan, legal, illegal, Kuba
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Es wird eng für unerwünschte Flüchtlinge - Deutschland plant Internierungslager
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?