09.06.01 09:09 Uhr
 152
 

Kompetenz-Streitigkeiten mit Assauer - Arena-Managerin gefeuert

Mit sofortiger Wirkung wurde Gabriele Rihn ihres Postens als Managerin der Schalker-Arena enthoben und beurlaubt. Eine Stellungnahme wurde bisher weder von Frau Rihn noch vom Schalke 04 abgegeben.

Man vermutet, dass die Entscheidung auf Grund von Streitigkeiten um Kompetenzen der beiden Manager gefällt wurde. Weiterhin soll die 'Chemie' nicht gestimmt haben. Assauer war wiederholt mit Entscheidungen von Frau Rihn nicht einverstanden.

Als Nachfolgerin wurde Frau Sabine Kierdorf eingestellt, die auch bereits ihren neuen Arbeitsplatz eingenommen hat. Jetzt ist sie für die Vermarktung von 'Nicht-Fußballveranstaltungen' verantwortlich. Allerdings als Leiterin und nicht als Managerin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Streit, Manager, Arena, Kompetenz, Streitigkeit
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?