09.06.01 07:17 Uhr
 24
 

Studie an Babys: Worterkennung beginnt sehr früh

Die Wissenschaftler Sven Mattys und Peter Jusczyk führten eine Studie an 24 Babys durch.
Ziel war es herauszufinden, ob auch schon Babys in der Lage sind ähnlich klingende Wörter zu unterscheiden.

Die Babys wurden mittels Tonbandgarät mit speziell ausgesuchten Vokalen über längere Zeit hinweg vertraut gemacht; beispielsweise mit dem Wort 'dice',in dt.: Würfel.


Wurde ihnen später nun ein Band vorgespielt in dem ähnlich klingende Worte enthalten waren, wie zum Beispiel 'cold ice', reagierten die Babys hierauf nicht.
Beim Auftauchen des Wortes 'dice' jedoch stellten die Wissenschaftler eine Reaktion fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kalef
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Wort
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Orkanwarnung für Norddeutschland: Erhebliche Schäden und Behinderungen erwartet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Carlo Ancelotti schont "Robbery"
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Ist Tim Wieses WWE-Karriere schon am Ende?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?