09.06.01 16:21 Uhr
 168
 

Kunst mit PC-Viren auf der Biennale

Für die diesjährige Biennale in Venedig haben zwei italienische Künstlergruppen für den slowenischen Pavillon einen Computervirus als Kunstwerk fabriziert. Gefährlich wird er wohl nicht, denn er kann sich offenbar nicht selbst weiter verbreiten.

Die Künstler wollten sicher gehen und nur Aufsehen erregen. Immerhin ist es der erste Virus in der Programmiersprache Python, der aber keinen Schaden bewirken und leicht zu entfernen sein soll.

Wer will, kann auf der Website der Künstler sich auch den Source Code des 'I Love You'-Virus anhören - auch ein 'spannendes' Kunstwerk.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: laurinr
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: PC, Kunst, Viren, Biennale
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?