08.06.01 23:02 Uhr
 776
 

Öl-Konzerne finden deutsches U-Boot vor US-Küste im Golf von Mexiko

Die Ölkonzerne BP Amoco und Shell haben bei Untersuchungen des Meeresbodens des Golfs von Mexiko vor der US-Küste das Wrack des deutschen U-Boots U-166 gefunden.

Als einziges U-Boot der deutschen Flotte im zweiten Weltkrieg so weit vorgestoßen, war es versenkt worden, nachdem es den Passagierdampfer Robert E.Lee am 30.Juli 1942 torpediert hatte, das nicht weit entfernt ebenfalls auf den Meeresboden sank.

Die Öl-Konzerne hatten einen Tauch-Roboter eingesetzt, um die Möglichkeiten für den Bau einer Unterwasser-Pipeline auszuloten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Deutsch, Mexiko, Golf, Öl, Konzern, Boot, Küste
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?