08.06.01 21:43 Uhr
 31
 

US-Richter ordnet Video-Aufzeichnung von McVeigh-Hinrichtung an

Ein US-Richter hat per Anordnung das US-Justizministerium überraschend dazu verpflichtet, die Exekution von Timothy McVeigh auf Video aufzuzeichnen. Er entschied damit in einem Verfahren, das mit dem McVeigh-Fall nichts zu tun hatte:

Ein Mann sieht sich nach der Ermordung seiner Freundin und deren Tochter ebenfalls der Todesstrafe gegenüber. Seine Verteidiger planen, das Video der Jury zu zeigen, die über das genaue Strafmaß für den Mörder befinden muss.

Sie benötigen das Video, um die Verfassungswidrigkeit der Todesstrafe zu beweisen. Diese soll als grausame Bestrafung gegen den achten Verfassungszusatz verstoßen und dürfte dann nicht ausgesprochen werden. Das Justizministerium geht in die Berufung.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Video, Richter, Hinrichtung, Aufzeichnung
Quelle: www.foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?