08.06.01 20:40 Uhr
 14
 

Giro d`Italia: Kritik vom Radsportpräsident an italienischen Behörden

In einem Interview mit dem Sportsender EUROSPORT kritisiert Hein Verbruggen die italienischen Behörden.

Solche Maßnahmen wären zwar nötig, doch bei der Giro d`Italia habe man es übertrieben, so der Präsident

Außerdem fordert er eine internationale Angleichung der Doping - Gesetze, da in Italien zum Beispiel auf Doping Haftstrafen ausstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kritik, Radsport, Behörde
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?