08.06.01 20:40 Uhr
 14
 

Giro d`Italia: Kritik vom Radsportpräsident an italienischen Behörden

In einem Interview mit dem Sportsender EUROSPORT kritisiert Hein Verbruggen die italienischen Behörden.

Solche Maßnahmen wären zwar nötig, doch bei der Giro d`Italia habe man es übertrieben, so der Präsident

Außerdem fordert er eine internationale Angleichung der Doping - Gesetze, da in Italien zum Beispiel auf Doping Haftstrafen ausstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kritik, Radsport, Behörde
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?