08.06.01 19:53 Uhr
 7
 

Goldman Sachs senkt Prognosen für Halbleiterwerte

Die Analysten von Goldman Sachs haben ihre Gewinnprognosen für Intel, National Semiconductor und Lattive Semiconductor nach unten genommen.

Bei Intel wurden die Prognosen für das laufende Jahr von 53 Cents Gewinn je Aktie auf 51 Cents zurückgenommen. Im kommenden Jahr sollen es statt 80 Cents 75 Cents werden. Bei National Semiconductor wird jetzt ein Verlust von 83 Cents statt eines Gewinns von 19 Cents erwartet. Der Gewinn im kommenden Jahr soll statt 96 nur 25 Cents betragen. Lattice Gewinnprognosen wurden auf 60 bzw. 58 Cents zurückgenommen.

Diese etwas schlechteren Gewinnaussichten sorgen heute für ein Minus des amerikanischen Halbleiterindex Philadelphia Semiconductor Index von 3,25 Prozent auf 674 Punkte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose, Goldman Sachs, Halbleiter
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Wirtschaftsberater bekommt von Goldman Sachs 100 Millionen Boni
Prozess Goldman Sachs: Prostituierte wurden bezahlt, um Auftrag zu erhalten
"Süddeutsche Zeitung": Wladimir Putin entschuldigt sich für Goldman-Sachs-Vorwurf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Wirtschaftsberater bekommt von Goldman Sachs 100 Millionen Boni
Prozess Goldman Sachs: Prostituierte wurden bezahlt, um Auftrag zu erhalten
"Süddeutsche Zeitung": Wladimir Putin entschuldigt sich für Goldman-Sachs-Vorwurf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?