08.06.01 18:29 Uhr
 7
 

Axel Springer steigt in den Online-Autohandel ein

Der Axel Springer-Verlag wird im Herbst unter die Autohändler gehen und will über das Internet Autos verkaufen - federführend soll 'AutoBild' werden.

Allerdings wird es keine private Tauschbörse wie autoscout24, vielmehr wird der Axel-Springer-Verlag als Autohändler auftreten und beabsichtigt, Autos aller Marken über das Internet zu verkaufen.

Die meisten Hersteller und Händler haben Bereitschaft zur Kooperation signalisiert. Für den Axel Springer-Verlag wird es ein profitables Geschäft - möglicherweise werden sie Provisionen bei den Verkäufen erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Springer, Axel Springer
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?