08.06.01 18:28 Uhr
 593
 

Älteste Objekte des Universums entdeckt

Amerikanische Astronomen haben die bislang am weitesten von der Erde entfernten Objekte entdeckt.

Es handelt sich um zwei Quasare, deren Rotverschiebung bei 6,0 und 6,2 liegt.
Der bisherige Rekord lag bei 5,8.
Das Licht hat 12 Milliarden Jahre zur Erde gebraucht.

Quasare sind Galaxien mit schwarzen Löchern im Zentrum, die sehr hell strahlen.
Die Quasare sind 800 Millionen Jahre nach dem Urknall entstanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: laurinr
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Universum, Objekt
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Jimmy Wales gründet Anti-Fake-News-Plattform für faktenbasierten Journalismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?