08.06.01 18:21 Uhr
 60
 

Jugendliche wählte 78 mal die110: Haftstrafe droht

Eine 17 Jahre junge Frau hat in Lemgo per Handy die Polizei genarrt. Sie rief 78 mal in einer Stunde die Notrufnummer an, und legte jedesmal auf, wenn sich jemand meldete.

Da die Polizei aber die Rufnummer zurückverfolgen konnte, wurde sie überführt. Nun muß sie damit rechnen, eine einjährige Haftstrafe zu bekommen, oder ihr wird eine größere Geldsumme abverlangt.


WebReporter: gitta
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Haftstrafe
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?