08.06.01 17:46 Uhr
 18
 

Geruch von Lavendel und Orange steigert Gehirn-Leistung

Britischen Forscher gelang der Nachweis, dass Gerüche die Gehirn-Leistung beträchtlich steigern können.

Es sieht so aus, als wenn mit den Gerüchen auch andere Inhalte im Gehirn abgespeichert werden.

Unter dem Duft von Lavendel oder Orangen mußten Testpersonen eine Lernaufgabe absolvieren und im darauffolgenden Test unter gleichen Duft-Bedingungen schnitten die Versuchspersonen um 20 % besser ab als die 'Geruchsfreien'.

Bei einer nicht lösbaren Aufgaben allerdings, die man als leichte Nuß ausgab, trat allerdings der gegenteilige Effekt auf. Die Duft-Kandidaten waren dann bei ähnlichen Aufgaben 20 % schlechter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Leistung, Geruch, Orange
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?