08.06.01 17:46 Uhr
 18
 

Geruch von Lavendel und Orange steigert Gehirn-Leistung

Britischen Forscher gelang der Nachweis, dass Gerüche die Gehirn-Leistung beträchtlich steigern können.

Es sieht so aus, als wenn mit den Gerüchen auch andere Inhalte im Gehirn abgespeichert werden.

Unter dem Duft von Lavendel oder Orangen mußten Testpersonen eine Lernaufgabe absolvieren und im darauffolgenden Test unter gleichen Duft-Bedingungen schnitten die Versuchspersonen um 20 % besser ab als die 'Geruchsfreien'.

Bei einer nicht lösbaren Aufgaben allerdings, die man als leichte Nuß ausgab, trat allerdings der gegenteilige Effekt auf. Die Duft-Kandidaten waren dann bei ähnlichen Aufgaben 20 % schlechter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Leistung, Geruch, Orange
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gefeuerte Professoren unterrichten nun auf der Straße weiter
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Affenlaute gegen Brasilianer Everton Luiz in Serbien
Quotenflop für Kabel Eins mit Doku über verstorbenen Popstar Falco
Ski: Felix Neureuther nach Bronze - "Sorry, normal bin ich nicht so eine Pussy"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?