08.06.01 17:46 Uhr
 18
 

Geruch von Lavendel und Orange steigert Gehirn-Leistung

Britischen Forscher gelang der Nachweis, dass Gerüche die Gehirn-Leistung beträchtlich steigern können.

Es sieht so aus, als wenn mit den Gerüchen auch andere Inhalte im Gehirn abgespeichert werden.

Unter dem Duft von Lavendel oder Orangen mußten Testpersonen eine Lernaufgabe absolvieren und im darauffolgenden Test unter gleichen Duft-Bedingungen schnitten die Versuchspersonen um 20 % besser ab als die 'Geruchsfreien'.

Bei einer nicht lösbaren Aufgaben allerdings, die man als leichte Nuß ausgab, trat allerdings der gegenteilige Effekt auf. Die Duft-Kandidaten waren dann bei ähnlichen Aufgaben 20 % schlechter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Leistung, Geruch, Orange
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?