08.06.01 18:41 Uhr
 760
 

Nach der Trennung - Pille absetzen lohnt sich meistens nicht

Nach einer Trennung vom Geliebten stellt sich Frauen häufiger die Frage, ob man die Pille überhaupt weiter zu sich nehmen sollte.

Die Pille ist heute aber grundsätzlich nicht nur ein Verhütungsmittel, und hat noch mehr gute Eigenschaften.

Sie normalisiert den Zyklus, sorgt für schönere Haut und Haare und mindert auch die Schmerzen während der Periode.

Bei 2 Monaten Pause lohnt sich ein Absetzen deshalb nicht, außerdem kommt ein nächster 'Liebling' meistens schneller, als man denkt.

Nur Raucherinnen und Frauen mit zu vielen Pfunden sollten sich bei der Gelegenheit genau überlegen, ob sie nicht besser darauf verzichten und ganz auf andere Verhütungsmittel umsteigen sollten. Ihnen drohen generell leichter Thrombose-Erkrankungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Trennung, Pille
Quelle: www.deutschlandmed.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen