08.06.01 15:34 Uhr
 120
 

Viel Wasser beugt Vergesslichkeit vor

Experten weisen darauf hin, daß es extrem wichtig ist, immer genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Nur so kann gewährleistet werden, daß das Blut flüssig genug ist, um eine ausreichende Menge Sauerstoff zu transportieren.

Dieser Sauerstoff wird beispielsweise vom Gehirn dringend zum arbeiten benötigt. Ist er zu wenig vorhanden, kommt es unter anderem zu Gedächtnisausfällen.

Auch Verstopfung, Schwindelgefühle und Konzentrationsschwierigkeiten sind Folgen von zuwenig Flüssigkeitszufuhr. Empfohlen wird mindestens 2 Liter pro Tag zu sich zu nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wasser, Vergesslichkeit
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?