08.06.01 14:24 Uhr
 2.205
 

Studie: Jede Vollstreckung einer Todesstrafe rettet 8-28 Menschenleben

Reine Statistik oder tatsächliche Prävention? - US-Ökonomen wollen herausgefunden haben, dass jede Hinrichtung eines Kriminellen statistisch zwischen 8 und 28 Menschenleben rettet.

Durch die Exekution eines Straftäters, bleiben, bei einer Fehlerqote von plusminus 10, so durchschnittlich 18 Menschen am Leben. Die Todesstrafe senke somit die Zahl der Tötungsdelikte - statistisch gesehen.

Gegner der Todesstrafe laufen dagegen Sturm: die Öffentlichkeit werde durch pseudo-wissenschaftliche Zahlenspielereien ideologisch manipuliert, da vorgespiegelt werde, das sei eine Rechtfertigung für die Hinrichtungspolitik der USA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Studie, Mensch, Todesstrafe
Quelle: www.foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau
Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erwürgt Mädchen
Deutsche "Fachkräfte" bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau
Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erwürgt Mädchen
Deutsche "Fachkräfte" bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?