08.06.01 13:17 Uhr
 16
 

Pfundkurs nach Wahlsieg gefallen

Wie SN bereits berichtete hat die Labour-Partei die Unterhauswahlen in Großbritannien gewonnen. Das Pfund fiel auf ein Rekordtief zum Dollar, weil viele Händler erwarten, daß Blair den EU-Beitritt forcieren wolle.

Das Pfund Sterling fiel auf 1,3775 Dollar bzw. 61,41 Pence zum Euro. Dies ist der tiefste Kurs seit 15 Jahren. Erst die Bekanntgabe, William Hague, Oppositionsführer aus der Tory-Partei sei zurückgetreten bremste den Fall des Kurses.

Für die Händler war der Wahlsieg Blairs keine Überraschung mehr. Wahlumfragen hatten bereits im Vorfeld einen klaren Sieg signalisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: carlo65
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pfund
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper K.I.Z starten Schlagerprojekt namens "Die Schwarzwälder Kirschtorten"
Bangkok: Hype um deutsche Küche
Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?