08.06.01 11:13 Uhr
 1.409
 

In Großbritannien ist Highspeed-Internet ein Flop

Im Gegensatz zu uns scheint Breitband-Internet in Großbritannien nicht sehr beliebt zu sein:

Obwohl die Regierung die Dienste stark promotet, sind immer noch 80% der Firmen skeptisch bezüglich dem schnellen Internetzugang.

Nur 33% der Unternehmen meinen, dass ein Highspeed-Anschluss gut fürs Geschäft wäre.


WebReporter: MAdler-2
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Großbritannien, Flop, Highspeed
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Forschung: Aus Geflügelkot kann Kunstkohle hergestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?