08.06.01 10:35 Uhr
 20
 

Kaiser Franz: "Unter 30 Millionen lassen wir keinen gehen"

Nachdem in dieser Woche bekannt wurde, dass Bayerns Top-Stürmer Giovane Elber den Verein verlassen möchte, haben nun auch Jancker und Sergio bekundet, auch für einen anderen Verein spielen zu wollen.

'An uns ist noch niemand herangetreten', sagte Bayern-Präsident Beckenbauer zu diesem Thema. Insgesamt haben die Münchner derzeit sechs Stürmer in ihrem Kader. Genug, um mindestens einen davon ziehen zu lassen.

'Unter 30 Millionen Mark lassen wir keinen gehen.', sagte Beckenbauer, der genau weiß, wieviel die Stürmer des Deutschen Meisters wert sein dürften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Barracuda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Million, Kaiser
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp will angeblich Joe Hart als Liverpool-Torwart
Fußball: BVB-Chef hat Bayern-Präsident "Uli Hoeneß nicht vermisst"
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rücktritt von Sigmar Gabriel: Brigitte Zypries neue Wirtschaftsministerin?
Fall Tugce: Sanel M. wehrt sich gegen seine Abschiebung
Alle Nominierungen für Oscar verkündet: "La La Land" mit 14 Nennungen im Rennen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?