08.06.01 09:21 Uhr
 43
 

Mordauftrag schlug fehl - Opfer überlebte

Um eine Lebensversicherung seines Freundes von 800.000 DM zu kassieren, erteilte der 38-jährige Robert K. über einen Mittelsmann den Auftrag, seinen Freund zu ermorden.

Mit einer russischen Pistole und der Aussicht auf einen 5-stelligen Betrag als Bezahlung führten dann zwei Russen am 6. Februar ihren Auftrag in Bottrop aus. Dieser Auftragsmord schlug aber fehl. Das Opfer (28) überlebte den Anschlag schwer verletzt.

Die Polizei stieß auf Spuren, die nach Polen führten. In Zusammenarbeit mit den dortigen Behörden, wurde der geständige Miroslaw K. (35), der Mittelsmann, verhaftet. Die Täter selbst sind flüchtig und eine internationale Fahndung wurde eingeleitet.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?