08.06.01 07:31 Uhr
 21
 

Dresden: Mit 2,48 Promille gegen die Hauswand des Polizeireviers

Mittag, halb zwölf in Dresden: Eine Frau (49) versucht einzuparken und knallt mit dem Renault gegen die Hauswand eines Polizeireviers. Als die Polizei sich den Schaden ansehen will, die nächste Überraschung: Der Geruch von Alkohol weht ihnen entgegen.

Bei einer Kontrolle messen sie satte 2,48 Promille.
Der Grund, weswegen sie zum Revier kam:
Sie wollte eine Anzeige machen, da eines ihrer Kennzeichen angeblich gestohlen wurde.

Jetzt hat sie ihre Anzeige gemacht, dafür aber keinen Führerschein mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Promi, Dresden, Promille, Hauswand
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?