08.06.01 00:47 Uhr
 18
 

USA will den ABM-Abrüstvertrag umgehen

Der amerikanische Verteidigungsminister Donald Rumsfeld machte am Donnerstag nochmal deutlich, dass er das Raketenabwehrsystem umbedigt aufbauen will, auch wenn dabei gegen den ABM-Abrüstvertrag verstossen wird.

Der französische Verteidigungsminister Alain Richard und Bundesverteidigungsminister Rudolf Scharping meinten hingegen, dass man den Abrüstvertrag nicht vollkommen ausser Acht lassen darf.

Ausserdem sei es noch nicht sicher, ob ein solches Projekt aus technischer und finanzieller überhaupt möglich ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SQISER
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Erdogan unterstellt Bundesregierung "große politische Verantwortungslosigkeit"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?