07.06.01 22:51 Uhr
 175
 

Jetzt meldet sich "Intel" zu Wort: 1974 - 1982 war die schlimmste Zeit

Intels Vizepräsident Paul Otellini gab jetzt in einem Interview viele interessante Informationen zum Konzern Intel heraus.

Demnach ist Intel hingegen der Gerüchte derzeit zufrieden mit den Verkaufszahlen des P4.

Schuld ist der allgemeine Trend des PC-Marktes, denn dieser zeigt leider nach unten. Außerdem seien die Preise des P4 zur Zeit gerade so hoch, dass Intel die Unkosten decken kann.
Intel hat gelernt, die schwersten Zeiten waren von 1974-1982.

Die Produktion des P4 läuft besser denn je, so intel und deshalb konnten die Preise schnell gesenkt werden.

Desweiteren kehrt Intel spätestens im nächsten Jahr zu dem alten Preisniveau zurück, denn dann erscheinen neue CPU's(Willamette/Northwood).


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Intel, Zeit, Wort
Quelle: www.turtled.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?