07.06.01 19:39 Uhr
 16
 

Bei Gasexplosion flog das Haus in die Luft

Es knallte ganz heftig, als das Zweifamilienhaus bei der Explosion zusammenbrach. Nachbarn sahen noch, wie das Haus kurz bebte und dann wie ein Kartenhaufen in sich zusammen fiel.

Zum Glück befand sich keiner der fünf Bewohner im Haus.

Zu dem Unglück kam es durch Bauarbeiter, die glaubten, dass die Gasrohre tiefer verlegt wären. Dadurch, dass die Rohre im Haus gerissen waren, entstand diese Explosion. Verletzt wurde ausser den beiden Arbeitern keiner.


WebReporter: rollie1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haus, Luft
Quelle: www.wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

96-Jähriger muss in Haft: Auch Gnadengesuch von Ex-SS-Mann Gröning abgelehnt
"Coolster Affe im Urwald": H&M-Kindermodel "aus Sicherheitsgründen" umgezogen
Florida: Sechsjähriger nach Kratzer von Fledermaus an Tollwut verstorben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Städtetag-Präsident: Unsere Städte müssen bunter werden
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?