07.06.01 19:16 Uhr
 32
 

Exekution verschoben Mörder aß schon die Henkersmahlzeit

Nur zwei Stunden vor seiner Hinrichtung wurde die Exekution des 47-jährigen Mörders Mack Hill in Texas verschoben.
Der Mann hatte schon begonnen seine letzte Mahlzeit zu essen. Seine Anwälte haben jetzt die Hoffnung auf eine neue Anhörung.

Dies wäre in diesem Jahr schon die achte Hinrichtung in Texas gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Agent X
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mörder, Exekution
Quelle: rhein-zeitung.de