07.06.01 18:05 Uhr
 80
 

Die Traumreise in die USA fand ein schreckliches Ende

Zwei junge Männer aus den Landkreisen Landshut und Dingolfing, erfüllten sich den Urlaubswunsch nach South Carolina zu fliegen. Sie besuchten ihren Freund, der dort arbeitet.

Als sie auf der Interstate 70 unterwegs waren, gerieten sie mit ihrem PKW unter einen Truck. Es wird vermutet, dass ein Brummi das Auto der drei in den Laster geschoben hat.

Einer kam mit einem Schock und einer Wirbelverletzung davon. Die beiden anderen erlitten schwerste Verletzungen. Alle drei sind wie durch ein Wunder mit dem Leben davon gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rollie1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Ende, Traum
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Erstmals muss ein Chirurg wegen OP-Pfusch lebenslang ins Gefängnis
Erhöhte Messwerte von radioaktivem Jod gemessen: Auch Deutschland betroffen
Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie (USA)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ist Tim Wieses WWE-Karriere schon am Ende?
Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?