07.06.01 17:18 Uhr
 3.072
 

"Äh, bin isch schon drin ?"- AOL hat Boris und ein Problem mit Rechten

Nachdem bei AOL Deutschland Nutzer aufgetaucht sind, die man durchaus als rechtsradikal bezeichnen kann, will der Online-Dienst jetzt solche Nutzer ausschliessen.

Dabei geht es vor allem um Nutzer, die in ihren Profilen oder durch die Wahl ihrer Namen eine offenkundige Sympathie zum Nationalsozialismus ausdrücken. Allerdings sagt AOL selbst, dass es ein schwieriges Unterfangen ist.

Man hat weltweit 30 Millionen Nutzer. Jeder kann sich mehrere Profile anlegen und somit ist eine lückenlose Überprüfung nach Ansicht von AOL unmöglich. AOL bitte deshalb alle Kunden um aktive Mithilfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Recht, Problem
Quelle: www.pc-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote für viele Diesel ab 2018 beschlossen
US-Regierung treibt Abschiebungen von illegalen Einwanderern voran
Personalnachschub für Bundeswehr wegen neuer Bedrohungen und wachsenden Aufgaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?