07.06.01 16:38 Uhr
 60
 

Sega versucht's in China - Bestehen sie gegen die Softwarepiraterie?

Noch in diesem Monat will Sega erstmals zwei Softwaretitel in China erscheinen lassen. Für Jahresende ist auch noch geplant, elf weitere Titel in China zu veröffentlichen.

Sega erhofft sich, dort 10 Prozent Marktanteile zu erreichen.

Beobachter allerdings sind kritisch, ob in einem Land, das von Softwarepiraterie bestimmt wird, überhaupt eine Chance für Sega besteht, sich zu etablieren.


WebReporter: nils11
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Software, Sega, Bestehen
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Geheimdienstausschuss: Ex-Berater von Donald Trump verweigert seine Aussage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?