07.06.01 15:44 Uhr
 351
 

Gut für Kunden: Neue Regel für US-Pornoseiten mit Kreditkarten-Zahlung

Weil in der Vergangenheit auf vielen US-Pornoseiten kostenlose Mitgliedschaften mißbraucht wurden, indem von den Kreditkarten der Kunden schon im Gratis-Test abgebucht wurde, auch wenn diese keine bezahlte Mitgliedschaft wollten, schritt die FTC ein.

Die U.S. Federal Trade Commission (FTC) verabschiedete eine Regelung, nach der nun die Kunden eine Nachricht erhalten müssen, bevor die Kreditkarte mit monatlichen Belastungen etc. gebucht wird. Auch dürfen Regeln nicht mehr einfach geändert werden.

Die FTC erhielt allein im Jahr 2000 über 25000 Meldungen über Betrug im WWW, insgesamt wurden über 55 Millionen Dollar für die Geschädigten 'gesichert'.


WebReporter: davyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Porno, Kunde, Kredit, Regel, Zahlung, Kreditkarte
Quelle: www.newsfactor.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden
Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur von Erdogan-Fans gehackt
Facebook ändert Algorithmus: Mehr Beiträge von Freunden werden sichtbar



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?