07.06.01 15:23 Uhr
 7
 

PSI erhält Energiemanagement-Auftrag aus Rußland

Die PSI AG wurde mit der Lieferung einer Software an Lukoil beauftragt, die in der Lage ist, Lecks zu erkennen. Die Software wird zunächst im Teilabschnitt Perm-Andreyevka der neuen Produkt-Pipeline 'Perm-Almetyevsk-West' eingesetzt.

Der russische Markt ist weltweit einer der wichtigsten Wachstumsmärkte für Öl- und Gas-Leitsysteme. Nach dem Großauftrag der Gazprom vom vergangenen Jahr hat PSI mit dem strategischen Projekt bei Lukoil auch bei Öl-Pipelines den Markteintritt in Rußland geschafft. Insgesamt liegt das Volumen beider Aufträge deutlich im zweistelligen Millionenbereich.

Durch die neue Produktpipeline Perm-Andreyevka werden 340 m³Mineralölprodukte pro Stunde mit einem maximalen Druck von 64 bar über eine Distanz von 333 km befördert. Die Betriebszeit der Pipeline beträgt 350 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag, insgesamt werden 2,4 Mio. Tonnen Benzin und Diesel pro Jahr transportiert.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Energie, Auftrag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?